Programmierung und Web Entwicklung durch Markenrecht geschützt

Die Qualität der Programmierung bzw. der Web Entwicklung hat in der heutigen Wirtschaft eine unglaublich große Relevanz. Schließlich ist die Internetseite meist für den ersten Eindruck auf den potentiellen Kunden verantwortlich. Wenn sich ein Interessent für ein Produkt oder eine Dienstleistung interessiert, geht er schon längst nicht mehr direkt ins Geschäft. Stattdessen durchsucht er das Internet nach passenden Informationen. Aus der Sicht eines Unternehmers entsteht somit die Dringlichkeit, über eine exzellent gestaltete Webseite zu verfügen und auf diese Art und Weise für eine Gewinnung neuer Kunden zu sorgen. Doch wie sieht eine gut gestaltete Internetseite überhaupt aus?

Auch wenn die Meinungen in dieser Hinsicht teilweise auseinander gehen, so gibt es dennoch gewisse Grundregeln, über die jeder Webdesigner informiert ist und die in die Programmierung einer jeden Internetseite mit einfließen müssen. Dabei unterscheidet man zwischen den benutzerfreundlichen Ansprüchen und den optischen Ansprüchen. Letzteres beinhaltet zum Beispiel, dass für einen guten ersten Eindruck gesorgt wird. Ein altes Sprichwort besagt schließlich ?Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.? Daher gilt grundsätzlich, dass die Startseite einen professionellen und einladenden Eindruck machen muss. Der Besucher soll auf dem ersten Blick erkennen können, dass er es mit einem seriösen Unternehmen zu tun hat. Wie die optische Gestaltung letztendlich im Detail ausfällt, hängt immer von der jeweiligen Branche ab. Ein erfahrener Webdesigner kann diesbezüglich einige Vorschläge liefern.
Ebenso wichtig wie die Optik ist die Benutzerfreundlichkeit. Denn was nützt eine schön anzusehende Webseite, wenn sie letztendlich kaum bedienbar ist? Man sollte stets bedenken, dass der Besucher von Ungeduld getrieben ist. Er hat keine Lust, sich mit der Bedienung ausgiebig auseinandersetzen zu müssen. Stattdessen möchte er schnell und unkompliziert zu den gewünschten Informationen gelangen. Sollte dies nicht funktionieren, verlässt er die Webseite eben wieder und schaut sich woanders um. Aus der Sicht eines Unternehmers kann dies gleichbedeutend mit einem verlorenen Kunden sein. Dies beweist, dass man bei der Bedienerfreundlichkeit keinerlei Kompromisse eingehen darf. Nur wenn die Internetseite sowohl die optischen als auch die bedienerfreundlichen Ansprüche erfüllen kann, wird sie eine positive Auswirkung auf den wirtschaftlichen Erfolg haben können.

An dieser Tatsache zeigt sich, von welch großer Bedeutung die Arbeit im Webdesign ist. Umso ärgerlicher ist es, wenn Konkurrenten den einfacheren Weg wählen und einfach das Design übernehmen. Ein angesehener Markenrecht Anwalt, der zuvor als Rechtsanwalt Familienrecht auf sich aufmerksam machte, gab erst vor wenigen Tagen öffentlich bekannt, dass die Markenrechte auch in der Programmierung und im Webdesign von Bedeutung sind. Eine markenrechtlich geschützte erhielt eine Abmahnung von Waldorf Frommer (mehr Infos dazu hier) . Wer also viel Geld bzw. Zeit in seine Internetseite investiert hat, muss es nicht dulden, wenn Konkurrenten sich unerlaubt an der eigenen Idee bereichern. Weitere Informationen zum Markenrecht bzw. Markenschutz sind selbstverständlich im Internet zu finden.